weather-image
19°
Marketing-Vorsitzender kritisiert besonders Trittbrettfahrer

Fasse fordert verstärktes Engagement für die Stadt

Lügde (red/rom). Burkhard Fasse, Vorsitzender des Vereins Lügde Marketing, hat mehr Einsatz seiner Mitglieder gefordert und an Lügder Geschäfts- sowie Privatleute appelliert, sich mehr für die Vermarktung der Stadt einzubringen. „Wir sind uns alle bewusst, dass in jedem Jahr neben den Routinearbeiten auch ständig neue Herausforderungen auf uns warten“, sagte Fasse. „Denen wollen wir uns stellen. Einerseits könnten aber die Mitglieder des Vereins noch aktiver werden und andererseits müssen noch mehr Lügder erkennen, wie wichtig es ist, Mitglied zu werden, um die gemeinsamen Anstrengungen auf mehr Schultern zu verlagern“, sagte der Vorsitzende.

veröffentlicht am 22.04.2010 um 19:22 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

Burkhard Fasse
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Freigabe der Umgehungsstraße und die damit verbundenen Veränderungen der Innenstadt lassen auf sich warten, die Konjunkturkrise lässt die öffentliche Hand und Unternehmer sowie Privatleute den Cent zweimal umdrehen, dazu eigene Veranstaltungen des Marketingvereins – „2009 war nicht unbedingt ein Jahr zum Ausruhen und Däumchendrehen“, sagte Fasse. Die Finanz- und Wirtschaftskrise habe der Verein zu spüren bekommen, denn auch aus wirtschaftlichen Gründen – sprich Insolvenzen und Schließungen von Betrieben – habe der Verein Mitglieder verloren. Fasse kritisierte jene, „die aus fadenscheinigen Gründen ausgetreten“ seien: „Einige haben es immer noch nicht verstanden, was Stadtmarketing für den Ort bedeutet und dass aktives Marketing auch Geld kostet. Aber von den Aufträgen, die unsere Stadt bekommt, da profitieren diese Trittbrettfahrer.“

2009 schloss der Verein mit schwarzen Zahlen ab. Kommissarisch führen Anne Gildehaus und Katrin Buhr aus der Stadtverwaltung bis zu den anstehenden Vorstandswahlen im kommenden Jahr die finanziellen Geschäfte. Fasse stellte indes die rund 4000 Euro teure Weihnachtsbeleuchtung infrage. „Die Betriebs- und Reparaturkosten und die erforderlichen Veränderungen und Erneuerungen in diesem Jahr sind sehr kostspielig. Muss es sein, dass wir so viel Weihnachtsdeko installieren?“, fragte Fasse.

Weiter lobte er die Konzentration der Werbegemeinschaft und des Tourismusbüros unter dem Dach „Marketing Lügde“. Die Verpflichtung von Anne Gildehaus, die seit 2009 in der Touristinformation im Rathaus sitzt und die Geschäftsführung auch für Marketing Lügde übernimmt, habe Früchte getragen. Gildehaus‘ Verpflichtung habe sich auch bei der Emmer-Messe-Premiere im September und bei der Organisation des bevorstehenden Stadtfestes bewährt. „Die Emmer-Messe als Gewerbeschau für Handel, Handwerk, Dienstleistungen und Gastronomie war ein Highlight“, sagte Fasse. Der Marketingvorsitzende möchte in Zukunft bei lokalen Ereignissen stärker auf das Engagement der Vereine setzen. „Der Weihnachtsmarkt hat mit deren Beteiligung ein unverwechselbares Image bekommen. Ich rufe die Vereine auf, sich hier noch mehr am Programm zu beteiligen.“

Was Bürgerengagement bewirken kann, habe auch das Projekt „Lügde 2015“ gezeigt. „Da auch die Finanzierung durch die Landesregierung steht, erwarten wir nun, dass alles schnell umgesetzt wird“, sagte Fasse. „Es ist dringend erforderlich, dass etwas passiert, denn für viele Betriebe und Häuser in Lügde ist es kurz vor 12. Für einige ist die Uhr auch schon abgelaufen.“

Erwartungen knüpfte Fasse auch an die Zusammenarbeit mit der Bad Pyrmont Tourismus GmbH. „Wir sind bereit, unsere Möglichkeiten in ein abgestimmtes Gesamtkonzept ,Talkessel Bad Pyrmont-Lügde‘ mit einzubringen“, versprach Fasse.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare