weather-image
16°

Stadt Lügde sucht neue Halter für ausgesetzte Hündin

Falsche Fährten – Lissys Herkunft bleibt ein Rätsel

LÜGDE. Auch rund sechs Wochen, nachdem ein aufmerksamer Radfahrer aus Bad Pyrmont eine in den Emmerwiesen angepflockte Labrador-Mix-Hündin gerettet hatte, ist das Rätsel um die Herkunft des Tiers nicht gelöst. Jetzt soll „Lissy“ neu vermittelt werden.

veröffentlicht am 07.09.2018 um 22:21 Uhr

Glänzendes Fell, kerngesund und temperamentvoll: Labrador-Mix Lissy, die am 25. Juli in den Lügder Emmerwiesen ausgesetzt und mit einem Strick festgebunden worden war, soll jetzt neu vermittelt werden. Foto: jl
Juliane Lehmann

Autor

Juliane Lehmann Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt