weather-image
Wie in Elbrinxen Einheimische und Flüchtlinge gemeinsam feiern

Evangelium und „O Tannebaum“

Elbrinxen. „Das ist das schönste Weihnachten seit vielen Jahren“, sagt ein älterer Herr. Er ist einer von rund 150 Einheimischen und Flüchtlingen, die an diesem Adventsnachmittag zusammensitzen. Die Weihnachtsfeier mit einem Büfett von Salaten und Huhn findet nach einem Konzert in der vollen Kirche im Gemeindehaus statt. Die Besucher drängten sich bis in den Flur und die Küche.

veröffentlicht am 22.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:48 Uhr

270_008_7813009_pn310_2212_180303.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Heike Uffkes liest den Besuchern das Weihnachtsevangelium nach Lukas auf Deutsch vor. Das sei ein Stück Kultur, die es den Neubürgern zu vermitteln gilt, findet sie. Das Gebäude kennen die Flüchtlinge schon. Denn hier findet der ehrenamtlich erteilte Deutschunterricht statt, den viele von ihnen besuchen. Und auch die örtliche Kleiderkammer hat hier ihren Platz.

Nach Ufkes lesen dann zwei Flüchtlinge die Übersetzung der Geschichte von der Suche Maria und Josefs nach einer Herberge auf Arabisch und Pakistanisch vor. Das Volkslied „O Tannebaum“ können einige der Flüchtlinge schon vom Blatt ablesen und mitsingen. Nach den Lesungen und dem Singen wird eifrig applaudiert. Erleichterung und Friede scheinen vielen Menschen ins Gesicht geschrieben.

Unter den weihnachtlich geschmückten Zweigen liegen Geschenke, die die Helfer für die Kinder gepackt hatten. Die strahlen und umringen schon während des Lesens und Singens aufgeregt die Ehrenamtlichen. „Ich habe den Eindruck, dass es bei den alteingesessenen Bürgern wie bei den Flüchtlingen gut angenommen ist“, glaubt die Ehrenamtliche Gabriele Dachrodt. „Ich habe in viele freundliche Gesichter gesehen – bekannte, wie unbekannte.“

Übrigens: Auch in Lügde werden Flüchtlingskinder jetzt beschert. Für sie haben Schüler des Blomberger Hermann-Vöchting-Gymnasiums 33 Päckchen gepackt. cg

Rund 150 Besucher haben sich zur Weihnachtsfeier mit Flüchtlingen im Elbrinxer Gemeindehaus versammelt. cg



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt