weather-image
18°
So lassen Falkenhagens Schützen ihren künftigen König Karl-Heinz Köster hochleben

Es geht auch ohne Zitterpartie

Falkenhagen. Karl-Heinz Köster sorgt dafür, dass im August in Falkenhagen Schützenfest gefeiert werden kann. Denn der altgediente, engagierte Schütze schoss sich jetzt zum Kronprinzen. Weil gleich mehrere Anwärter auf den Titel anlegten, konnte Vereinschef Walter Schrader den Wettstreit diesmal ganz entspannt und ohne Zitterpartie verfolgen, bevor er freudestrahlend den Namen des Siegers verkündete. Gemeinsam mit seiner Frau Christa wird der künftige König die Grünröcke am letzten August-Wochenende regieren. Den Hofstaat stellen die Königsdiener Herbert Möhring samt Ehefrau Rosemarie und Jürgen Wrona mit Gattin Christa. Kommentar von Walter Schrader: „Ich bin vollkommen überrascht und freue mich sehr darüber.“

veröffentlicht am 11.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 06:21 Uhr

270_008_6404559_pn302_1106_5sp_Koe_Schie_Falk_2013_heb_8.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Erstmals hatte Marian Fränzke ein Gewehr in der Hand gehabt – und brachte es mit einem guten Schießergebnis schon zum Jungschützenregenten. Als Prinzessin erkor er sich Kira Schrader aus.

Bei tollem Sommerwetter und zu den Klängen des örtlichen Fanfarenzuges unter der Leitung von Klaus Schröder kam schnell gute Stimmung auf, die nach der Siegerehrung noch gesteigert wurde. „Jetzt können wir in Ruhe unser Fest vorbereiten und dann zu drei tollen Festtagen einladen“, gab der neue König einen Vorgeschmack auf das Fest und spendete reichlich Getränke.

Neben dem Königsschießen wurde ein Pokal- und Plakettenschießen ausgeführt, beim dem sich Uwe Schrader mit 58 Ring den Königspokal sicherte. Beim Plakettenwettbewerb gewannen Manuel Schrader, Frank Ostermann und Karl-Heinz Köster Bronze, Marco Schaper, Lutz Ostermann und Karin Schaper (alle 48 Ring) erhielten Silber und Uwe Schrader (48), Werner Schröder (49) und Walter Schrader (50) erhielten Gold. heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare