weather-image
Hohe Auszeichnung für Paul Köster von der DLRG Elbrinxen

„Er ist die Stütze und das Rückgrat der Ortsgruppe“

Elbrinxen. Er steht wie kaum ein anderer für eine aktive DLRG-Arbeit, wurde vom Vorsitzenden Andreas Brunsmeier als Stütze und Rückgrat der Ortsgruppe gelobt. Dabei hat er insbesondere in den Aufbaujahren der Ortsgruppe gemeinsam mit Erich Buschhart und Hubert Neims den Grundstock gelegt für die heutige erfolgreiche Rettungsausbildung. Paul Köster wurde nun für seine fünfzigjährige Arbeit von Mira Fillies, Referentin des Bezirksverbandes Lippe, mit der goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet.

veröffentlicht am 23.02.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:44 Uhr

270_008_7836807_pn104_Elbrinxen_2302.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ehrungen standen auf der Mitgliederversammlung im Mittelpunkt. So wurden Maik Hagemeyer, Björn Deppenmeier, Christoph König, Stefan Nielen und Uwe Kopei für ihre 25-jährige Mitgliedschaft mit der Nadel in Silber ausgezeichnet. Seit zehn Jahren sind Michelle Flor, Jana-Sophie Ottolin, Julia Zurmühlen, Sebastian Brunsmeier und Hermann Wenneker dabei. Das örtliche Freibad bezeichnen die Lebensretter gern als ihr Schulungszentrum. Dort werden die Aktiven umfangreich in Theorie und Praxis ausgebildet. Und das ist für die Lebensretter eine wichtige Grundvoraussetzung, um im Ernstfall eingreifen zu können. Der Blick in den ausführlichen Jahresbericht bestätigt es: Die DLRG hat einen umfangreichen Anforderungskatalog zu erfüllen und sieht sich damit auch strengen Ausbildungskriterien ausgesetzt. Hinter der Zahl von 2159 Stunden steht die Anfängerschwimmausbildung, die bereits zum achten Mal durchgeführt wurde und 14 Kindern das Schwimmen lehrte. 48 Teilnehmer wurden an 35 Übungsabenden zum Rettungsschwimmer ausgebildet. In den Wachdienst am Schieder-See sowie der Freibadaufsicht im Elbrinxer Freibad wurden 336 Stunden investiert.

Mit einem Kindergartentag in den Einrichtungen Sabbenhausen und Falkenhagen vermittelt die DLRG den Kleinkindern auf spielerische Art und Weise den Umgang am und im Wasser und zeigt Gefahren auf. „Das hat prima funktioniert und wir werden das auch in diesem Jahr gerne wiederholen“, so Brunsmeier. Die Nachwuchsarbeit ist den Verantwortlichen ein wichtiger Auftrag und so war das Wochenende am Edersee mit Kanufahren, Lagerfeuer und Nachtwanderung ein bleibendes Erlebnis. In diesem Jahr geht es zum Wasserskifahren.heb

Mira Fillies (li.), Referentin des DLRG-Bezirksverbandes, mit den geehrten Mitgliedern (v. li.) Andreas Brunsmeier, Maik Hagemeyer, Stefan Nielen, Paul Köster, Nils Heineker, Julia Zurmühlen und Hermann Wenneker.

Foto: heb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt