weather-image

4:2 im Stadtduell – Rischenau weiter Spitzenreiter / Zwei Platzverweise für TuS

Drei Tore – Biastoch schockt Lügde

Fussball (cp). Einen großen Schritt in Richtung Aufstieg machte der TSV Rischenau. Die Elf von Trainer Ulli Tölle gewann das Spitzenspiel der Detmolder Kreisliga B gegen den Stadtrivalen TuS WE Lügde mit 4:2 (2:2 ). Nach 20 Minuten sah es aber überhaupt nicht nach einem Erfolg für die Heimmannschaft aus. Die „Eichen“ zeigten sich klar spielbestimmend und führten durch einen Doppelschlag von Daniel Peter mit 2:0. Erst ein umstrittener Elfmeter, den Stefan Biastoch verwandelte, brachte Rischenau zurück ins Spiel. Die Strafstoß-Entscheidung sorgte für reichlich Unruhe bei den Lügdern. Nach heftigen Wortgefechten zeigte der Unparteiische gleich zwei TuS-Spielern wegen Reklamieren die Rote Karte. „Der hatte wohl einen rabenschwarzen Tag erwischt“, kommentierte Lügdes Trainer Stefan Nehrig, der nach dem Spiel sichtlich enttäuscht war, den Auftritt des Schiedsrichters.

veröffentlicht am 29.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:21 Uhr

Rischenau jubelt schon nach dem 2:2-Ausgleich. Foto: haje


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt