weather-image
14°

Was Lügdes Heimat- und Museumsverein alles für die Stadt tut

Die fleißigen Image-Förderer

Lügde. Wie sein Name schon sagt: Lügdes Heimat- und Museumsverein ist auf vielen Baustellen aktiv, und viele seiner Mitglieder helfen dabei mit. Davon zeugten am Freitag die Rückblicke von Vereinschef Josef Hoppenstock und Schriftführer Werner Friese während der gut besuchten Jahreshauptversammlung in der Deele des Heimatmuseums.

veröffentlicht am 10.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:21 Uhr

270_008_6918359_pn370_1002_5sp_rr_JHV_Heimat_und_Museums.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Als Trio mit wechselnden Anteilen ließen Jürgen Leßmann sowie Martina und Werner Friese das letzte Jahr Revue passieren. Auffallend dabei: die vielen Reinigungs-, Pflege- und Instandhaltungsarbeiten, die der Verein leistete. An den Kirchberghütten mussten die Ehrenamtlichen wegen wiederholter Verunreinigungen allerdings deutlich häufiger aufräumen, als ihnen lieb war.

Auch Mäharbeiten rund um Lügde gehörten zur Routine, ebenso das Freischneiden von Bänken nach einem exakten Bankpflegeplan und deren Reparatur oder Ersatz.

Neben den Außenarbeiten fielen auch im Museum Kontroll- und Reinigungsarbeiten an. Vor allem dient diese Arbeit, die das Haus als wichtiges Schmuckstück und Aushängeschild Lügdes erhält, auch der Repräsentation. Und so konnten sich Gruppen wie eine polnische Schulklasse, die lippischen Rotarier, Klassen der Johannes-Gigas-Schule, Gäste von Phoenix Contact oder der Heimatverein Brakelsiek bei Führungen durch Lügdes Vergangenheit richtig wohlfühlen.

Viel Aufwand erforderte die Vorbereitung der Ausstellung über den Maler Friedrich Drewes, zu der Exponate aus Hameln, Lehrte und Bad Pyrmont herangeschafft werden mussten. Doch das lohnte sich: Laut Initiator Josef Huppertz lockte die Sonderschau rund 1000 Besucher an.

Das vielfältige Engagement des Vereins nahm Bürgermeister Heinz Reker zum Anlass für ein Riesenlob. Der Verein erhalte die Schönheit Lügdes und habe an der zunehmenden Attraktivität der Stadt kräftig mitgearbeitet. „Ihr habt vieles für Lügde gemacht, was die Stadt nicht leisten konnte und was wir daher auch gern finanziell fördern“, sagte Reker und versprach weiterhin Unterstützung aus dem Rathaus.

Auch 2014 haben sich die Heimatfreunde wieder viel vor: So gibt es im März einen Korbflecht-Kurs. Von Juli bis August ist zudem eine Schau über den Ersten Weltkrieg geplant, und Ende August will sich der Verein an den „Lippertagen“ beteiligen, die 2014 bekanntlich erstmals Lügde stattfinden.

Josef Hoppenstock konnte schließlich viele treue Mitglieder auszeichnen. Ehrenteller für 25 Jahre im Verein erhielten Christa Brockmeyer, Gerda Friese, Inge Grollmann, Hanna Hasse, Heinrich Lesemann, Johanna Ohms, Werner Schröder, Karin Steinhage und Heinz Viotto (Lügde). Die Vereinsnadel für zehn Jahre Mitgliedschaft gab es für Barbara und Hans Blome, Paul Blum, Henning Dreiucker, Barbara, Matthias und Sebastian Friese, Gisela Hönerbach, Christa und Josef Huppertz, Andreas König, Christa Ohms, Christa Rüsenberg, Hans Steffens, Änne Steinhoff sowie Josef, Sabine und Waltraud Willeke. ar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?