weather-image

Stadtsportverband zog Bilanz / Rückgang bei den Sportabzeichen

„Der Sport hat wieder Gehör gefunden in der Gesellschaft“

Lügde (heb). Die Zeiten der Konfrontation zwischen der Politik und dem Sport scheinen zu den Akten gelegt, Sachthemen und sportliches Engagement stehen wieder im Vordergrund. Vorbei die Zeit, als erbittert um die Kostenbeteiligung beim Rasenmähen der Sportplätze gestritten wurde, vorbei auch die Zeit, als der jährliche Zuschuss für die 22 Vereine im Rahmen der Konsolidierung des städtischen Haushaltes auf der Tagesordnung stand. In nur einer Stunde hatte Stadtsportverband-Vorsitzender Uwe Tillmanns mit seiner Vorstandsmannschaft die Tagesordnung der Mitgliederversammlung abgehandelt.

veröffentlicht am 25.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 06:41 Uhr

Imma Holste zeichnete mit Werner Hartmann (links) und Rolf Kiehn
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Rund 4000 Sportler sind in den Vereinen organisiert, eine Vielzahl von ihnen sind Jugendliche. Und diese Situation sieht Tillmanns als eine wichtige Aufgabe und zugleich als eine Herausforderung für die Vereine, zukunftsorientiert zu arbeiten. Er dankte insbesondere dem Sportausschussvorsitzenden Achim Krause für dessen Unterstützung. „Der Sport hat wieder Gehör gefunden in der Gesellschaft“, so Tillmanns. Der stellvertretender Bürgermeister Dr. Christian Tennie dankte seinerseits den Vereinsvertretern für die gute Zusammenarbeit. Die Vereine hätten das in sie gesetzte Vertrauen erfüllt. Das große Sportangebot unterstreiche den hohen Stellenwert.

Eigenleistung ist für die Sportvereine seit Jahrzehnten kein Fremdwort. Stellvertretend für sie lobte Tillmanns noch einmal die Eigeninitiativen des TSV Sabbenhausen, des SV Niese und der Schützen aus Rischenau beim Bau ihrer Sportstätten. Jetzt werde der TuS Lügde seinen Beitrag leisten.

Der Vorsitzende sieht einen Trend der Jugend hin zum Sport. Nicht nur die Ballsportarten erfreuen sich eines großen Zulaufes, auch das Turnen als Grundlage für den weiteren Sportweg erlebe einen ungeahnten Aufschwung.

Tennisclub plant wieder Meisterschaften

An die Vergabe der Stadtmeisterschaften knüpfen die Verantwortlichen in diesem Jahr eine bessere Resonanz. Ein erstes gutes Zeichen setzte der Tennisclub Lügde, der nach Jahren der Vakanz wieder Meisterschaften austragen will. Die Leichtathleten treffen sich am Freitag, 19. Juni im Rambergstadion, Seniorenfußball (SV Niese), Schwimmen (DLRG), Tischtennis (TMW Lügde), Jugendfußball (TSV Rischenau) und die Schießwettbewerbe sind weitere Angebote.

Im Sportabzeichenwettbewerb sind die Lügder seit Jahren nicht nur auf Kreis-, sondern auch auf Landesebene führend. Ob es in diesem Jahr allerdings zum Sprung auf das Siegerpodest reichen wird, bleibt bei einem Rückgang von mehr als 100 Absolventen auf immerhin noch 924 Abzeichen allerdings fraglich. Obfrau Imma Holste zeichnete mit Werner Hartmann (Goldabzeichen 45) und Rolf Kiehne (Gold 40) zwei Veteranen des Sportes aus. Erich Buschhart vom TSV Elbrinxen (Gold 35) war verhindert.

Auch in diesem Jahr wird eine Übungsleiterfortbildung (20. April Turnhalle Rischenau) und der Aktionstag für Seniorensport (14. November) stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt