weather-image

Team hofft auf weitere Angebote

Der Sommer ist gerettet: Spaß für Kinder bleibt

Lügde (red/jl). Lügdes Schulkinder, die in den Sommerferien daheimbleiben, müssen sich nicht sechs Wochen lang anöden. Denn der „Ferienspaß“ findet trotz des Rückzugs der Kolpingsfamilie aus der Organisation (wir berichteten) statt. Das hat gestern Dr. Christian Tennie mitgeteilt. Die Regie teilt er sich nun unter dem Dach der katholischen Kirchengemeinde St. Marien mit Ortsbürgermeisterin Birgit Platte, Stefanie Loges und Birgit Wagner.

veröffentlicht am 11.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 04:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir wollen das bewährte Konzept der Zusammenarbeit mit allen Vereinen unverändert fortsetzen“, sagt Wagner.

In den nächsten Tagen sollen die Lügder Vereine vom Vorbereitungskreis nähere Informationen per Post erhalten. Wer keinen Brief bekommt oder sich als Einzelperson, Unternehmen oder verein am Ferienspaß beteiligen möchte, kann sich im Internet unter der Adresse www.luegde-online.de/ferienspass informieren. Und wer keinen Internet-Anschluss hat oder zur Mithilfe bereits ist, aber noch keine konkrete Idee für ein Angebot hat, wird gebeten, sich telefonisch an die Aktiven des Vorbereitungsteams zu wenden.

„Wir hoffen auf eine gute Beteiligung“, sagt Christian Tennie. Und Stefanie Loges ergänzt: „Wir haben eine ganze Reihe schöner Veranstaltungsideen, für die wir noch Paten suchen.“

Die Stadt Lügde, so Tennie, habe bereits ihre Unterstützung für den Ferienspaß zugesagt. Erstmals wird die zentrale Anmeldung zu den Veranstaltungen im Rathaus möglich sein. Auch der Druck des Programmhefts wird wieder von der Stadtverwaltung übernommen.

Ein Vorbereitungstreffen wird es diesmal nicht geben, „weil es eigentlich nicht nötig ist“, so Tennie, der schon von einigen Anbietern weiß, dass sie wieder mit im Boot sind. „Die Dechen machen wieder ein Zeltlager, und der Tennisverein und die Kolpingjugend sind auch mit dabei“, sagt er und hofft, dass auch in diesem Sommer wieder mindestens 20 Angebote für die Lügder Kinder zusammenkommen.

Er ist zuversichtlich: „Wenn das straff organisiert ist, bleibt es auch bei einem überschaubaren Arbeitsaufwand.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt