weather-image

Quintessence Saxophone Quintett tritt am 31. Januar in Lügde auf

Den Klassiker Johann Sebastian Bach spielen sie jazzig-witzig

Lügde (red). Eigentlich sollte Martina Schwarzmann aus dem Süden nach Lügde kommen, um am 31. Januar die Jahresauftaktveranstaltung zur „Kultur im Kloster“-Reihe im Klostersaal zu spielen. Nun aber musste sie diesen Termin absagen. Das ist zwar sehr schade, hat aber einen schönen Grund: Sie wird Mutter und kann leider die weite Reise nicht guten Gewissens durchführen.

veröffentlicht am 28.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:21 Uhr

270_008_4219290_pn305_1712.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ersatz ist aber bereits gefunden: Das Quintessence Saxophone Quintett gibt eines seiner Konzerte am 31. Januar als Matinee um 17 Uhr. Auf dem Programm steht „Best of Barock“, und ein besonderer Höhepunkt wird diese Veranstaltung wohl auch deshalb sein, weil sie in der St. Kilianskirche in Lügde stattfinden wird. Schon einige Male waren die fünf Musiker von Quintessence in Lügde zu Gast, nun aber mit einem ganz besonderen Programm: Zwölf Jahre nach der ersten Bach-CD hat sich das Quintett ein zweites Mal des barocken Übervaters angenommen. So wird Johann Sebastian Bach erneut ganz anders und ganz neu klingen, noch jazziger, noch witziger.

Aber auch Antonio Vivaldi wird zu hören sein, ebenso wie Klassiker aus dem Quintessence-Programm. Es ist viel passiert seit dem letzten Konzert in Lügde – eine Uraufführung mit dem Arnold Schoenberg Chor aus Wien, eine Klaus-Doldinger-Produktion – und doch sehnen sich die fünf Saxophonisten zurück zu den Wurzeln. Und die liegen in der Barockmusik, die für die abendländische Kunstmusik im Ganzen wie auch den Jazz im Speziellen ein zentrales Fundament bildet. Quintessence ist aber kein musikalisches Museum, dem Barock wird lediglich ein intensiver Besuch abgestattet. Es wird nicht nachgespielt, die Musik erfindet sich neu – mit unbändiger Energie aus der Gegenwart. Und so wird auch dieser Konzertabend sicher ein beglückender.

Karten für 16 Euro gibt es im Vorverkauf bei der Heizölhandlung Thiele, Pyrmonter Straße 47a, Telefon 05281/7140, bei der Blumendiele Schlieker, Vordere Straße 1, Telefon 05281/77812, und bei den Pyrmonter Nachrichten, Rathausstraße 1, Telefon 05281/9368606.

Waren schon einige Male in Lügde zu Gast: die fünf Musiker des Quintessence Saxophone Quintetts.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt