weather-image
21°

So erlebte die katholische Jugend Italien

Dem Heiligen Franz von Assisi auf der Spur

Falkenhagen/Lügde/Bad Pyrmont/Assisi (red). Mit dem Heiligen Franz von Assisi kennen sich 35 Kindern und Jugendlichen aus dem Pastoralverbund Falkenhagen-Lügde-Bad Pyrmont, zwei Bewohnern aus der Diakonieeinrichtung Himmelstür jetzt richtig gut aus. Denn zusammen mit acht Betreuern – darunter Pastor Reinhold Schlappa aus Falkenhagen – war die bunt gemischte Truppe in Assisi.

veröffentlicht am 02.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_5869116_pn300d_0210_Assisi_Fahrt_Katholischejuge.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bis die Truppe dort all ihre bereichernden Erlebnisse sammeln konnte, hatte sie allerdings erst einmal eine 20-stündige Anreise zu bewältigen. Und auch der Aufenthalt in Italien war mit seinem straffen Programm zeitweilig durchaus anstrengend. „Für viele war der Höhepunkt der Woche, trotz vorherigen Unmuts, die Wanderung auf den 1200 Meter hohen Monte Subasio“, berichtet Hannah Grondmann, die zum Betreuer-Team gehörte. „Sowohl Jung als auch Alt empfanden das als Glücksmoment und genossen die fantastische Aussicht“, erinnert sich die 16-Jährige.

Doch schon am zweiten Abend hatte mancher der Jugendlichen seine Füße gespürt, als zwei Schwestern des Thuiner Ordens sie durch die Stadt führten und der Gruppe Rede und Antwort standen.

Allerdings ließ das aus kirchlichen und anderen Aktivitäten bestehende Programm den Teilnehmern auch Zeit zum Shoppen und Entspannen. Zum Bummeln ging‘s nach Florenz, und Erholung fanden die Heranwachsenden und ihre Betreuer bei 35 Grad am Trasimeno-See.

Den Abschiedsabend nennt Hannah Grondmann „eine Krönung des Ganzen“. Hier reflektierten alle ihre persönlichen Eindrücke und konnten obendrein den Ausblick auf Assisi bei Nacht genießen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?