weather-image
27°
„Caravan-Club-Leine-Weser“ macht im „Eichwald“ halt – und ist begeistert von der Herzlichkeit

Campen in Elbrinxen ist für sie Tradition

Elbrinxen (heb). Für Klaus Troche und Peter Wust ist der Campingplatz „Eichwald“ in Elbrinxen eine bekannte Adresse und gute Gelegenheit, den Mitgliedern des „Caravan-Club-Leine-Weser im ADAC“ die Region Weserbergland näherzubringen.

veröffentlicht am 25.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 03:21 Uhr

270_008_4110154_pn301_2605.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit der Vereinsgründung am 17. April 1980 steht Troche dem Club als Vorsitzender vor. Ebenso lange gibt es dieses Traditionstreffen über Himmelfahrt. „Eigentlich treffen wir uns immer an einem anderen Ort, doch in Elbrinxen waren wir nun schon häufiger, was für den Ort und die Region spricht“, verraten die beiden und fügen sofort hinzu, das sich alle sehr wohlfühlen.

32 Wohneinheiten, die weitesten kommen aus Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein, haben Station bezogen auf der Anlage. Doch ein Ausruhen gibt es für die 66 Gäste nicht. Dafür haben Klaus Troche und sein Touristikleiter Peter Wust gesorgt, die ein unterhaltsames „Fünf-Tage-Spezial-Programm“ ausgearbeitet haben.

Von der Grillparty mit musikalischer Unterhaltung zur Begrüßung am Anreisetag, einer mehrstündigen Wanderung über Stock und Stein bis hin zu einer Suchfahrt durch das Weserbergland werden die Camper immer in Schwung gehalten.

Und für das leibliche Wohl haben die Organisatoren eine Speisekarte zusammengestellt. Schwenkbraten mit Beilagen, Spargelessen mit Schinken, eine Abendwanderung mit Picknick, und für zwischendurch darf auch der Kaffee mit Kuchen natürlich nicht fehlen.

Bei so viel Herzlichkeit ist es verständlich, dass sich im Caravan-Club inzwischen eine familiäre Freundschaft entwickelt hat. „Wir werden sicherlich noch einmal in Elbrinxen zu Gast sein, aber den 30. Geburtstag werden wir wohl im Raum Wunstorf verbringen“, so Troche.

Verständlich, wohnt doch der Vorsitzende dort, und verdient hat er sich ein Fest vor Ort allemal.

Peter Wust (rechts) und Klaus Troche (2. von rechts) zeigen Campern das Weserbergland auf einer Karte. Wenig später werden sie auf eine Suchfahrt geschickt.

Foto: heb

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare