weather-image
Rat beschließt verlängerte Veränderungssperre

Blockade bleibt

Lügde. Die Veränderungssperre für das Gewerbegebiet an der Pyrmonter Straße bleibt ein weiteres Jahr bestehen. Für die von der Verwaltung empfohlene Verlängerung der Sperre sprach sich der Rat bei zwei Enthaltungen aus der SPD aus. „Das ist eigentlich so ein bisschen Planwirtschaft“, hatte Sozialdemokrat Jörg Eickmann mit Blick auf den Eingriff in die unternehmerische Freiheit zuvor kritisiert.

veröffentlicht am 30.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 14:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anlass für die Beibehaltung der Sperre ist der Wunsch eines Grundstückseigentümers nach dem Bau eines Backshops, der nach Auffassung der Stadt jedoch die Ansiedlung eines Bäckers in der Innenstadt verhindern würde. Das Einzelhandelskonzept, das diese Sicht untermauern soll, ist aber noch nicht fertig. „Der Entwurf befindet sich in der Grobabstimmung“, sagte Bürgermeister Reker. Bevor etwas entschieden sei, dürfe niemand Fakten schaffen.

Allerdings gestand er auf einen Einwurf von Rüdiger Bode (SPD) ein: „Wir haben Bäcker aus dem weiten Umkreis zu interessieren versucht. Aber wir haben unmittelbar vor den Toren einen Bäcker.“ Zudem backe jetzt auch der Discounter Brötchen. jl



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt