weather-image
Heimat- und Museumsverein eröffnet am Freitag Ausstellung

Bildliche Infos zur Varusschlacht

Lügde (jhe). Das Jubiläum 2000 Jahre Varusschlacht wird ab kommenden Freitag auch in Lügde erlebbar. Im Museum werden bis zum 30. August zehn Bilder von der Varusschlacht und Hermann ausgestellt.

veröffentlicht am 06.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:21 Uhr

270_008_4133894_pn301_0707.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Was das Lippische Landesmuseum Detmold im Großen hat, haben wir im Kleinen“, sagt Jürgen Leßmann, stellvertretender Pressewart des Vereins.

Denn die Bilder sind von den Originalen, die derzeit in Detmold aushängen, abfotografiert worden. Der Vereinsvorsitzende Josef Hoppenstock meint: „Es sind einige der schönsten Bilder, die sie für uns ausgesucht haben.“

Mit der Ausstellung möchte Hoppenstock die Menschen über die Varusschlacht informieren. Er hofft, dass viele Lügder „mal reinkommen und sich die Ausstellung angucken“. Wochentags (außer montags) ist dies jeweils von 15 bis 17 Uhr möglich und an Wochenenden von 15 bis 18 Uhr.

Der Eintritt ins Museum ist frei, aber „über Spenden sind wir dankbar“, sagt der Vereinsvorsitzende.

Die Eröffnung ist am Freitag um 20 Uhr. Wolfgang Thevis vom Hermann-Büro in Detmold wird Wissenswertes über die Bilder berichten.

Bereiten sich auf die Ausstellung vor:

Kurt Klus, Josef Hoppenstock und Jürgen Leßmann (von links) vom Heimat- und Museumsverein Lügde.

Foto: jhe



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt