weather-image
16°

Tradition und Trend: Wie Elbrinxens Sportschützen ihr Vereinsschießen mit dem Oktoberfest kombinieren

Belohnungen für die Zünftigsten und die Zielsichersten

Elbrinxen. Oktoberfest in Elbrinxen: Da ließen es die Gäste am Samstag einmal richtig krachen. Die einen legten eine flotte Sohle aufs Parkett, während andere auf ihren Plätzen miteinander verhakelt von einer Seite auf die andere schunkelten.

veröffentlicht am 30.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6635641_pn340_3009_5sp_yt_Oktober_Elbr_6206.jpg

Autor:

Carlhermann Schmitt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die musikalische Basis für die Gaudi lieferte die 25-köpfige „Humfelder Blasmusik“ mit einem Mix bajuwarischer Folklore sowie Schlager- und Stimmungsmusik. Sowohl mit der weißblauen Dekoration als auch mit dem Vesper-Angebot bemühten sich die Organisatoren um die Sportschützen und das Gasthaus Lutter um Akzente des derzeit auf der Münchner Theresienwiese stattfindenden Original-Spektakels.

Und auch, wenn die Bewirtung, einige Musiker und ein paar Gäste in Dirndln oder karierten Hemden samt Lederhosen kostümiert aufliefen – so ganz typisch war dieses Oktoberfest nicht.

Doch das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die rund 300 Besucher – ein Drittel mehr als im vergangenen Jahr – hatten ihren Spaß. „Von Jahr zu Jahr bekommen wir stärkeren Zulauf“, freute sich etwa der Vorsitzende der Sportschützen, Thomas Christophersen, der auch darauf hinwies, dass das Fest über alle Generationen hinweg angenommen werde.

Die Ausrichter knüpften die Party an das traditionelle Vereinspokalschießen. 31 vierköpfige Teams nahmen an dem Wettbewerb teil. Es gewannen bei den Damen der Heimat- und Verkehrsverein und bei den Herren die DLRG, während im Einzelwettbewerb Axel Hagemeyer und Sarah Chris-tophersen siegten.

Zudem waren den Abend über zwei geheime Juroren unterwegs, die die Outfits der Feiernden zu bewerten hatten. Nach der Auszeichnung der treffsichersten Elbrinxer Schützen gab Thomas Christophersen deren Wertung bekannt. Auf Platz eins siegten Marco Kind und Yvonne Vandersee als Paar vor Steffi Sulimma und Thomas Krantz. yt

Die ausgezeichneten Teilnehmer des Oktoberfests in Elbrinxen. yt



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?