weather-image
21°

Behörden kontrollieren Jugendschutz

Lügde (red). Am Ostersonntag werden die Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft Jugend der Blomberger Polizei in Zusammenarbeit mit dem städtischen Ordnungsamt und dem Kreisjugendamt im Rahmen der Veranstaltung Osterräderlauf Kontrollen über die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes durchführen. Das hat Polizeisprecher Uwe Bauer angekündigt. „Von den Kontrollen werden sowohl die auf dem Veranstaltungsgelände anwesenden Kinder und Jugendlichen betroffen sein, als auch die Standbetreiber. Weiterhin werden die Schank- und Gaststättenbetriebe im Stadtgebiet kontrolliert.“

veröffentlicht am 10.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während bei den Jugendlichen insbesondere das Mindestalter und damit die Dauer des Aufenthaltes auf dem Fest sowie der Konsum von Alkoholika überwacht werden soll, werde bei den Schank- und Gaststättenbetrieben die altersgerechte Abgabe von alkoholischen Getränken überprüft, so Bauer. Ziel der Maßnahme sei es, die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen zu gewährleisten und das sogenannte „Komatrinken“ sowie damit oft einhergehenden Straftaten zu verhindern.

Ein großes Polizeiaufgebot war vor einem Jahr im Einsatz. Trotzdem kam es zu Schlägereien, an denen Jugendliche beteiligt waren. Polizeibeamte aus Bad Pyrmont mussten ihre Kollegen aus Lügde mehrmals am Festplatz unterstützen und insgesamt zwei Strafanzeigen wegen Körperverletzung aufnehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?