weather-image
18°
Finale von „200 Jahre Deutsche Sagen der Brüder Grimm

Ausflug ins Märchenland: „Mythos Lügde“ im Emmerauenpark

LÜGDE. Die Deutsche Märchenstraße feiert seit 2016 das Jubiläum „200 Jahre Deutsche Sagen der Brüder Grimm“. Zahlreiche Veranstaltungen haben in diesem Zeitraum bereits stattgefunden. Der Abschluss des Jubiläums soll mit einem großen Event gefeiert werden und zu diesem Anlass lädt die Osterräderstadt Lügde am 1. und 2. September in den Emmerauenpark ein.

veröffentlicht am 21.08.2018 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 21.08.2018 um 18:42 Uhr

Wenn in Lügde die große Sagen- und Märchenfeier stattfindet, darf natürlich die Aufführung von „Aschenputtel“ durch die Laienspielgruppe Polle nicht fehlen. Foto: Laienspielgruppe Polle/pr

Unter dem Titel „Mythos Lügde – Märchen. Sagen. Historie.“ wird das Wochenende am 1. und 2. September in der historischen Kulisse zwischen Lügder Stadtmauer und der Ufer der Emmer ein großes Fest gefeiert. Zahlreiche Märchenfiguren, wie der Baron von Münchhausen und der Rattenfänger von Hameln, haben bereits Ihren Besuch angekündigt.

Am Samstag ab 14 Uhr sind Besucher aus nah und fern eingeladen, sich dem Zauber von „Mythos Lügde“ hinzugeben. Um 15 Uhr findet die offizielle Eröffnung der Veranstaltung mit dem Vorsitzenden der Deutschen Märchenstraße und Landrat des Kreises Kassel Uwe Schmidt sowie Bürgermeister Heinz Reker statt. Unterstützt werden sie dabei von einigen Märchenfiguren, unter anderem zum Beispiel vom Rattenfänger aus Hameln.

Kurz darauf folgt bereits eines der Highlights an diesem Wochenende: Um 15.30 Uhr fasziniert das Brüder-Grimm-Festival aus Kassel mit einer bunten Mischung von Liedern aus dem diesjährigen Open-Air Märchenmusical „Die zertanzten Schuhe“ und bekannten Melodien aus weiteren Musicalproduktionen des Kasseler Festivals.

Anschließend sorgt das Blasorchester der Stadt Lügde für musikalische Unterhaltung von Polka bis Pop, bis die Besucher dann um 18 Uhr die Möglichkeit haben, die historische Altstadt bei einer Stadtführung aus einem neuen Blickpunkt kennenzulernen.

Ab 19 Uhr spielt die Folk-Band „Tom Braker Syke“ aus Lippe. Die Musikgruppe ist bereits schon öfter auf Lügder Veranstaltungen aufgetreten und begeistert jedes Mal aufs Neue und verzaubert ihre Fans mit schottischen Klängen und der Unbeschwertheit der irischen Musik.

Am Sonntag öffnen sich die Tore bereits ab 12 Uhr, und um 13 Uhr startet der erste Programmpunkt auf der Bühne. Los geht es mit „Aschenputtel“, dargeboten vom Ensemble der Laienspielgruppe Polle. Im Anschluss um 14.30 Uhr erzählt der Baron von Münchhausen seine Geschichten und lässt die Besucher seine erlebten Abenteuer hautnah miterleben.

An diesem Tag findet außerdem der vierte Termin der Veranstaltungsreihe „Sonntags im Park“ statt – und das sogar zweimal. Jeweils um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr besucht der „Märchenkoch“ den Lügder Emmerauenpark und erzählt Spannendes aus dem Grimmschen Märchenland. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich eine Zwiebel blitzschnell in eine liebenswerte Großmutter verwandelt oder dass aus einer Möhre Rotkäppchen wird. So zeigt sich, dass Märchen voller Überraschungen stecken können, spannend und lustvoll zugleich sind. Ab 17 Uhr kann der Abend gemütlich bei niveauvoller Loungemusik von Barcoustics ausklingen. Die Band spielt von stimmungsvollen Rock- und Popklassikern bis zu sanften Balladen alles, was das Herz begehrt.

An beiden Veranstaltungstagen wird es außerdem ein Märchenzelt geben, in dem verteilt über verschiedene Märchen vorgelesen und erzählt werden. Die Vielfalt der Geschichten reicht von Schneewittchen über Schneeweißchen und Rosenrot bis hin zu Frau Holle, die ihr Märchen sogar höchstpersönlich vorlesen wird. Darüber hinaus wird auch die beliebte Märchenerzählerin Gudrun Rathke vor Ort sein und die Kinder ins „Märchenland“ entführen.

Weitere Infos zu dem Wochenende gibt es unter www.luegde.de/mythos oder in einem Programmflyer, der bei der Lügder Touristinformation (Am Markt 1) erhältlich ist.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare