weather-image
14°
×

Was es mit der Nachbehandlung der Kappen auf sich hat

Auf Lügdes Innenstadt-Emmerbrücke soll es sicherer werden

LÜGDE. Knapp elf Jahre nach dem Bau der „neuen“ Emmerbrücke wird seit Wochenbeginn an dem Bauwerk gearbeitet. Dazu ist zunächst die stadtauswärts Richtung Osterberg und Hohenborner Straße führende nördliche Fahrbahnseite gesperrt; später soll die Gegenrichtung folgen. Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt.

veröffentlicht am 03.07.2019 um 20:09 Uhr

Juliane Lehmann

Autor

Reporterin (Pyrmonter Nachrichten) zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige