weather-image
Autorin Barbara van den Speulhof liest in der Grundschule Rischenau vor

Auch Schutzengel können Unfug treiben

Rischenau. „Regenwürmer lachen nicht, Kakerlaken tanzen keinen Tango und Spinnen erzählen keine Witze“, bedauert „Schutzengel Valentina von Wolke 17“ in dem gleichnamigen Buch von Barbara van den Speulhof. Die Autorin schrieb es, nachdem eine Freundin zu ihr sagte: „Da hast du aber echt einen Schutzengel gehabt.“ Bei der Lesung der witzigen Geschichte mit ernstem Hintergrund saßen die Dritt- und Viertklässler der Grundschule Rischenau in der Pausenhalle mucksmäuschenstill und mit großen Augen vor der Frankfurterin.

veröffentlicht am 29.03.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:41 Uhr

270_008_7049380_270_008_7049330_pn303_2903.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass sich Valentina, obwohl sie noch keine der 37 Schutzengel-Prüfungen abgelegt hat, nach echten Aufgaben sehnt und den langweilig weißen Himmel mit bunten Farben von der Erde anmalen will, können die Schüler gut nachvollziehen. Die mit vielen liebe- und fantasievollen Ideen, geistreichen Streichen und Schutzengel-Wärme geschmückte Geschichte gefällt dem neunjährigen Mika Ottolin, weil „da nicht immer nur reden drin vorkommt“, sondern Spannung und Abenteuer.

Immer wieder unterbricht die Autorin ihr Lesen und kommt mit den Kindern ins Gespräch. Die Grundschüler stellen ihr zudem viele Fragen über das Leben einer Schriftstellerin.

Valentina sei „keine Vorbildfigur“, meint Lehrerin Stefanie Pollmann – jedenfalls nicht auf den ersten Blick. Das sei „gerade spannend für die Kinder, die sich nicht so an die Regeln halten“. Besonders der Vorlesestil in Rollen habe den Kindern das Zuhören schmackhaft gemacht.

Den hat van den Speulhof in ihrer Arbeit als Hörspiel-Regisseurin bei dem Hörbuchanbieter Oetinger.

Schulleiterin Barbara Gutenbeil ließ sich das Buch „Schutzengel Valentina“ und die „Pippa“-Reihe für die Schulbibliothek signieren. „Das motiviert die Schüler zum Lesen“, meint Gutenbeil, die sich über die Leselust ihrer Schüler freut. Der dritte Band „Pippa, die Elfe Emilia und das Heißundeisland“ erschien frisch am Tag der Lesung und wurde von van den Speulen am Nachmittag in der OGS Schieder vorgestellt, nachdem sie zuvor im Schulzentrum ebenfalls aus Valentina gelesen hatte. cg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare