weather-image
25°

Endspurt im Park / Jugendzentrum mischt Samstag bei der Eröffnungfeier mit

Auch „kreatives Einbuddeln“ erlaubt

Lügde (jl). Monatelang haben sie sich auf das kommende Wochenende vorbereitet: die Lügder Vereine, die gemeinsam die Eröffnungsfeier des Emmerauenparks und der gesamten Ortsumgehung organisieren. Jetzt trafen sie vor Ort noch einmal zusammen, um die letzten Feinheiten der Party zu klären, zu der sie alle ihre Beiträge leisten.

veröffentlicht am 23.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:21 Uhr

Sie haben sich richtig reingehängt: Die Eröffnung des Emmerauenparks am Wochenende wird fast komplett ehrenamtlich organisiert.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass der Park bei seinen Besuchern bestens ankommt, ist täglich auf dem Spielplatz und bei schönem Wetter auch am Strand zu sehen. Eine besondere Bestätigung erfuhr Bauamtsleiter Günter Loges, der die Park-Idee maßgeblich vorangetrieben hat, neulich am Telefon. „Da rief mich jemand an, um mir zu sagen, dass er richtig gern Steuern zahlt, wenn er sieht, wie schön der Emmerauenpark geworden ist“, erzählt Loges nicht ohne Stolz von der verblüffenden Wortmeldung und betont: „Das war jemand, den ich kaum kenne.“

Was die Feier betrifft, so hat Loges nach eigenem Bekunden „überhaupt keine Bedenken, dass nicht genug Leute kommen“, sagt er. Bis die Party beginnt, sind im Park allerdings noch ein paar Aufräumarbeiten fällig: Hier hat jemand tiefe Reifenspuren in einem Pflanzbeet hinterlassen, und dort liegen die Landschaftsgärtner noch in den letzten Zügen. „Und außerdem hoffen wir, dass wir den Rasen vorher noch mähen können“, sagt Loges. Der sei zwar inzwischen einigermaßen angegangen, doch zuletzt habe der Regen die Erde doch ziemlich aufgeweicht.

Bei der Eröffnung ist am Samstag übrigens auch das Jugendzentrum „Loc@lmotion“ mit von der Partie – und zwar am Strand. „Wir organisieren für Kinder von 15 bis 16 Uhr einen Sandburgen-Wettbewerb und laden anschließend zum kreativen Menschen-Einbudddeln ein“, verheißt Andreas Lappe. Ab 15 Uhr nimmt sein Team zudem die Anmeldungen für das um 16 Uhr startende Beachvolleyballturnier an. Mitmachen können alle Jugendlichen im Alter bis 17 Jahre in Dreier-Teams. Ab 18 Uhr veranstaltet das Jugendzentrum dann zum Abschluss eine „Beach-Party“ – natürlich bei freiem Eintritt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?