weather-image

Landesverband Lippe weist dank EU-Förderung in Höhe von rund 270 000 Euro 1016 Biotop- und Altholzbäume aus

Artenvielfalt in den Wäldern stärken

DETMOLD/HORN-BAD MEINBERG. Naturschutz liegt den Förstern und Forstwirten des Landesverbandes Lippe seit jeher am Herzen: Sie pflegen zum Beispiel rund 5500 Hektar Naturschutz- beziehungsweise FFH-Gebiete (Fauna-Flora-Habitatrichtlinie) und fördern die Rückkehr gefährdeter Arten in Landesverbandswälder wie etwa Wildkatzen oder Schwarzstörche.

veröffentlicht am 13.11.2018 um 14:28 Uhr

Totholzbaum im Naturschutzgebiet Externsteine. Foto: Landesverband Lippe/Drewes


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt