weather-image
11°

PSW: die FAQ-Rubrik

20 Fragen und Antworten von Hochtief

Lügde/Essen. Bereits im Dezember hatte Bastian Görke, Prokurist der „PSW Lippe GmbH“, gegenüber dieser Zeitung angekündigt, auf der Internetseite der Hochtief-Tochtergesellschaft werde zeitnah eine Rubrik mit Fragen und Antworten zu dem vom Baukonzern im und am Mörth geplanten Pumpspeicherkraftwerk eingerichtet. Das ist jetzt geschehen. „In diesem Bereich werden die wichtigsten Fragestellungen zum Projekt in sogenannten FAQs (frequently asked questions – häufig gestellte Fragen) aufgegriffen und beantwortet. Die Antworten basieren auf dem aktuellen Projektbearbeitungsstand und dienen dazu, die erste Ausrichtung des Projektes frühzeitig aufzuzeigen. Im Verlaufe der Projektentwicklungen und mit fortschreitender Planung können sich Änderungen ergeben“, heißt es in der Einleitung. Insgesamt ist der FAQ-Bereich in drei Themengebiete gegliedert. Zehn Fragen und Antworten enthält der Aspekt „Technologie, Sicherheit und Bau“, vier Antworten spiegeln die Sicht des Hochtief-Konzerns zur „Wirtschaftlichkeit“ wider, und sechs Fragen samt Konzern-Antworten finden sich unter der Überschrift „Bürgerbeteiligung und Nutzen für die Region“. Alle zum Thema PSW gestellten Fragen sollen in der neuen Rubrik laut Prokurist Görke allerdings nicht veröffentlicht werden (wir berichteten). Wenn schon deren Grundannahme falsch sei, die Fragen keine öffentliche Diskussion wert oder „emotional unseriös“ gestellt seien, fänden sie in den FAQ‘s keinen Niederschlag, hatte Bastian Görke kürzlich im PN-Gespräch erklärt. Wer sich selbst ein Bild von den berücksichtigten Bürger-Fragen und den Antworten des Hochtief-Konzerns beziehungsweise dessen Tochtergesellschaft machen will, findet die Seite im Internet unter psw-lippe.de. Im Übrigen lädt die Baugesellschaft alle Bürger ein, ihr Anregungen, Hinweise und offene Fragen frühzeitig und offen mitzuteilen. „Nur so ist eine Berücksichtigung ihrer Belange in der frühen Planungsphase möglich“, heißt es auf der Seite wörtlich. Das Team der PSW Lippe GmbH sei per E-Mail an entwicklung@psw-lippe.de oder unter der Telefonnummer 0201/824-3854 zu erreichen. Ein Termin für die nächste direkte Bürgerinformation ist derweil noch nicht bekannt. jl

veröffentlicht am 04.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 19:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt