weather-image
×

Berichte und Fotos vom ehemaligen Aerzener Gebäude gesucht

Zehntscheune: Wer kann was dazu erzählen?

AERZEN/CLOPPENBURG. Im kommenden Jahr feiert das Museumsdorf Cloppenburg sein 100-jähriges Bestehen. In diesem Zusammenhang werden Informationen zu den ehemaligen Standorten der Gebäude und deren „Nachleben“ vor Ort recherchiert.

veröffentlicht am 16.09.2021 um 07:00 Uhr

59.225-02

Autor

Reporterin

Wie war das Leben rund um die Zehntscheune?

Auch die Aerzener Zehntscheune bekam in Cloppenburg die Chance auf ein zweites Leben. Um das Museumsdorf bei seinen Bemühungen zu unterstützen, sucht die Dewezet nach alten Ansichten der Scheune auf dem Aerzener Domänengelände. Vielleicht gibt es auch noch einige Leser und Leserinnen, die vom Alltag auf dem Domänengelände und damit auch von der Zehntscheune erzählen können. Das Museumsdorf Cloppenburg – Niedersächsisches Freilichtmuseum ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts.

Wir sind gespannt auf Ihre Berichte und Fotos. Kontakt: Redaktion, Tel. 05151/200-420 oder redaktion@dewezet.de.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen