weather-image
×

Open Air an der Schrappmühle / Sechs Bands stehen am Samstag auf der Bühne

Sogar aus dem Ausland kommen die Festival-Fans

AERZEN. Das Weserbergland rüstet sich für das als Open-Air-Ereignis angekündigte Festival mit sechs Bands am Samstag auf dem Gelände der Schrappmühle zwischen Grupenhagen und Posteholz. Nahezu euphorisch zeigt sich im Vorfeld Gerd Siepmann von den Veranstaltern „Rockline Promotion“. Erfolgreich sei der Vorverkauf angelaufen.

veröffentlicht am 30.05.2018 um 13:11 Uhr
aktualisiert am 30.05.2018 um 18:20 Uhr

30. Mai 2018 13:11 Uhr

Christian Branahl
Reporter / Newsdesk zur Autorenseite

AERZEN. Das Weserbergland rüstet sich für das als Open-Air-Ereignis angekündigte Festival mit sechs Bands am Samstag auf dem Gelände der Schrappmühle zwischen Grupenhagen und Posteholz. Nahezu euphorisch zeigt sich im Vorfeld Gerd Siepmann von den Veranstaltern „Rockline Promotion“. Erfolgreich sei der Vorverkauf angelaufen.

Anzeige

Er verweist er auf bislang verkaufte 200 Eintrittskarten. „Das ist für uns super“, sagt er. Sogar aus Großbritannien, Belgien und den Niederlanden hätten sich Fans besonders der beiden Topacts am 2. Juni angekündigt.

Dabei waren die Organisatoren schon am überlegen, das Festival in Aerzen aus dem Veranstaltungskalender wieder zu streichen. Der Besuch blieb zuletzt hinter den Erwartungen zurück, der Aufwand stand in keinem Verhältnis zur Resonanz, wie Siepmann berichtet. Statt aufzugeben, feilte die Agentur mit der Schrappmühle am Konzept. Unter dem Namen „Paddy Rock Open Air Festival“ soll mir irischer Folk- & Rock-Musik, aber auch mit Offbeat und Country-Rock ein größeres Publikum angesprochen werden, das ab 15 Uhr bis in die späte Nacht die sechs Bands erleben kann. Der neue Festival-Name „soll der beliebten irisch-keltischen Folkmusik Tribut zollen“, wie die Veranstalter mitteilen. „Allerdings ganz im Gewand der Rockmusik, denn es wird ein weitgefächertes Angebot an aktuellen Rock- und Punk-Bands angeboten.“

Das könnte Sie auch interessieren...

Als dienstälteste Irish-Folk-Punkband kündigt Siepmann The Porters an. „Sie haben einen exzellenten Ruf – auch in den Staaten, sind kompatibel für ein älteres Publikum“, sagt er über die fünfköpfige Band mit reichlich Tournee-Erfahrung. Von einem Glücksgriff spricht der Organisator, Booze & Glory ins Weserbergland holen zu können. „Die spielen auf allen großen relevanten Festivals“, berichtet er über die britische Band, die am Tag zuvor in Belgien gastiert und deren Facebook-Seite auf stolze 74 000 Gefällt-mir-Angaben kommt. Sogar mehrere Musikmagazine hätten sich für die Schrappmühle angekündigt, sagt Siepman.

Die weiteren Bands sind Emscherkurve77, Elbrebellen, The Feelgood McLouds und mit The Cloverleaves eine Formation mit lokalen Bezügen.

Ob Getränke oder Essen – auch dabei spielen typische irische Spezialitäten eine Rolle. Eine Bar mit 70 verschiedenen Whiskeysorten ist angekündigt – allein deshalb würden einige Besucher zur Schrappmühle kommen, weiß Siepmann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2022
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.