weather-image
24°
×

Chaos auf Umleitung durch Hehlen

Ortsdurchfahrt Grohnde bis Sonntag gesperrt

GROHNDE. Die Ortsdurchfahrt Grohnde ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Vor allem die Umleitungsstrecke durch Hehlen über die L586 ist stark belastet.

veröffentlicht am 04.07.2019 um 09:28 Uhr
aktualisiert am 04.07.2019 um 17:30 Uhr

Karen Klages

Autor

Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite

Schon in Hehlen ist das gelbe Straßenschild mit Hinweis in Richtung Hameln mit einem roten X zugeklebt. Der Donnerstagmorgen hat für einige Autofahrer, die vielleicht im Vorfeld noch nicht informiert waren, mit einem Umweg begonnen. Der Grund: Asphaltierungsarbeiten in der Ortschaft Grohnde, die für den Durchfahrtsverkehr gesperrt ist. Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Vorfeld mitgeteilt hatte, steht nun die komplette Sanierung der Fahrbahn, einschließlich der Einmündungsbereiche der untergeordneten Straßen, in Grohnde an. Der betroffene Abschnitt reicht von der Landesstraße 429 (Bahnhofstraße) – einschließlich der Kreuzung – bis zum Ortsausgang in Richtung Emmern/Hameln. Die Arbeiten und die damit verbundene Sperrung dauern bis Sonntag, 7. Juli.

Während Grohnde gesperrt ist, herrscht in Hehlen Verkehrschaos. Die Umleitungsstrecke läuft über die L586, die gerade auch saniert wird und innerhalb Hehlens nur einspurig durch eine Ampelregelung befahrbar ist. Große LKW und Sattelzüge kommen kaum durch die Straßen, berichten Anwohner.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen