weather-image
19°
×

„Kultur auf Tour“ mit der Band Cherry Village

Neue Band mit besonderem Ruf: Kult aus dem Kirschendorf

AERZEN/GELLERSEN. Kaum gegründet, eilt dieser Band der ungewöhnlichen Art ein besonderer Ruf voraus. Fast schon ein Kult, der die Musiker im Alter von 38 bis 71 Jahren umweht und die sich in Anlehnung an das Kirschendorf Gellersen Cherry Village nennen. Verständlich, dass auch Heiko Bossog, der das Kulturprogramm in Aerzen organisiert, auf die Gruppe aufmerksam geworden ist. Am Sonntag, 19. Mai, heißt es ab 11 Uhr: „Frühschoppen-Rock im Biergarten.“

veröffentlicht am 10.04.2019 um 15:37 Uhr

„Kultur auf Tour“ gilt seit einigen Jahren als beliebtes Format der Reihe „Kultur in der Domänenburg“, wenn einige Konzerte außerhalb der historischen Gemäuer die Gäste locken. Wie nun mit Cherry Village – die Musiker spielen im Biergarten der Gaststätte „Altes Forsthaus“, bei schlechter Witterung natürlich im Saal.

Die vor gut einem Jahr gegründete „Dorfkapelle“ hat sich musikalisch den Stilrichtungen Oldies/Rock und Blues verschrieben. Was sie auszeichnet: Die junge Band mit den Instrumentalisten unterschiedlicher Altersgruppen versteht sich nach eigenem Selbstverständnis als ein „generationsübergreifendes kulturelles Projekt im ländlichen Raum“. Cherry Village, das sind Mathias Frensel (Gitarre und Gesang), Hansi Frensel (Gitarre und Gesang), Carsten Buchholz (Schlagzeug), Victor Kolb (Keyboard) und Klaus Nagel (Bass). cb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen