weather-image
19°
×

Veranstaltungen mit Bernd Gieseking in der Domänenburg bereits ausverkauft / Ralf Kramp liest in Emmerthal aus seinen Krimis

Mörderische Eifel und ein satirischer Jahresrückblick

AERZEN/EMMERTHAL. Mit gleich zwei hochkarätigen Kulturveranstaltungen locken Emmerthal und Aerzen im neuen Jahr das Publikum. Im Rahmen der Reihe Kultur in Emmerthal steht am Freitag, 7. Februar, eine Krimilesung mit Ralf Kramp auf dem Programm. Motto: „Mörderische Eifel meets Weserbergland.“

veröffentlicht am 03.01.2020 um 17:04 Uhr

Manche Menschen reagieren regelrecht kopflos. Andere fühlen sich manchmal wie erschlagen oder erschossen. Das könnte daran liegen, dass sie gerade zu Mordopfern in einer von Ralf Kramps tiefschwarzen Storys geworden sind. Mit Gift, Messer, Revolver und anderen Gerätschaften sorgt der König des Kurzkrimis dafür, dass sie keinen Mucks mehr tun. Die Eifel gilt als die Wiege der Regionalkrimis, die dort vor 30 Jahren geboren wurden. Ralf Kramp war von Anfang an live dabei. Er selbst veröffentlicht seit 1996 seine eigenen Eifelkrimis.

Die Lesung findet im Großen Sitzungssaal des Rathauses Emmerthal statt. Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro, an der Abendkasse kosten sie 15 Euro. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Bereits ausverkauft ist der satirische Jahresrückblick „Ab dafür!“ von und mit dem Kabarettisten Bernd Gieseking am 19. und 20. Januar in der Domänenburg Aerzen. Somit startet das Domänenburg-Kulturprogramm gleich zweimal mit ausverkauftem Haus.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen