weather-image
21°
×

Herbert Mische kommt mit dem Puppentheater / Vier Vorstellungen

„Lila Bühne“: Abschiedstour führt nach Reinerbeck

REINERBECK. Selbst wenn Herbert Mische bei den Aufführungen seines Puppentheaters eher im Hintergrund steht: Mit seiner „Lila Bühne“ ist der Lipper in der Region sehr bekannt. Nun kommt er am 23. Februar und 2. März auf Einladung der Reinerbecker Bühne in den Aerzener Ortsteil – und macht damit dort Station anlässlich seiner Abschiedstour. Es ist schon ein besonderes Ereignis in Reinerbeck: Dort feiert das Ensemble der Laienschauspieler das zehnjährige Bestehen mit einem umfangreichen Programm neben seinem eigenen Theaterstück, der Komödie „Eine hinreißende WG“.

veröffentlicht am 15.02.2019 um 14:37 Uhr

„Was für ein Glück, dass wir den Puppenspieler noch engagieren konnten, denn 2019 ist sein letztes Jahr, danach geht er in den wohlverdienten Ruhestand“, teilt Kerstin Hartje von dem Bühnenensemble mit. Ihr Tipp an die Fans des Barntrupers: „Nutzen Sie die Möglichkeit, ihn und seine zahlreichen von ihm selbst hergestellten tierischen Freunde, wie Roger das Pferd, Billy der Biber, vielleicht ein letztes Mal in dieser Region zu bestaunen.“

Herbert Mische, ein gelernter Pädagoge, ist seit 1982 mit seinem mobilen Puppentheater unterwegs und hat aufgrund seiner langjährigen Erfahrung tolle Stücke für Kinder ab drei Jahren produziert. Mitmachen ist dabei ein wichtiger Bestandteil in all seinen Stücken. Die Spieldauer beläuft sich auf maximal 45 Minuten pro Stück und ist der Konzentrationsfähigkeit der Kinder angepasst. Für sein großes Engagement für Kinder erhielt Mische bereits den Förderpreis für kulturelles Engagement in Lippe sowie den Kulturpreis des Landesverband Lippe.

Kerstin Hartje freut sich, dass mit der „Lila Bühne“ und den insgesamt vier Aufführungen im Dorfgemeinschaftshaus Reinerbeck auch etwas für die jüngeren Kulturfreunde auf dem Geburtstagsprogramm steht. Gespielt wird am 23. Februar um 11 Uhr „Rogers großer Tag“ und um 14 Uhr „Bruder Bär und Schwester Frosch“. Am 2. März folgt um 11 Uhr „Winzigklein und Riesengroß“ und um 14 Uhr „Billy Bibers Biberburg“. Alle Inhalte dieser Geschichten gibt es unter www.lila-buehne.de als Kurzfassung. Karten sind erhältlich im Geschäft Meisoll in Aerzen in der Bahnhofstraße sowie bei Kerstin Hartje in Reinerbeck (05154 / 70 75 97). Preis: Erwachsene 5 Euro, Kinder 4 Euro.

Wer sich über das weitere Jubiläumsprogramm der Reinerbecker Bühne informieren möchte: www.reinerbecker-buehne.vpweb.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen