weather-image
22°
×

Lenze weitet Impfangebot aus

GROSS BERKEL/EXTERTAL.Seit dem 10. Juni impft Lenze seine Belegschaft und Dienstleister in einem eigens eingerichteten Impfzentrum in Extertal gegen CoVid-19. Die Erstimpfungen sind weitestgehend abgeschlossen, so dass der Automatisierungsspezialist ab dieser Woche mit den Zweitimpfungen beginnt. Außerdem erweitert er das ausgesprochene Impfangebot.

veröffentlicht am 16.07.2021 um 16:43 Uhr
aktualisiert am 16.07.2021 um 19:50 Uhr

Ab sofort können auch Angehörige der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Impfung gegen das Corona-Virus erhalten. In den letzten fünf Wochen wurden bei Lenze in Extertal nach Unternehmensangaben fleißig die Ärmel hochgekrempelt. „Rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hatten das Angebot ihres Arbeitgebers angenommen, sich im eigenen Impfzentrum gegen das Corona-Virus impfen zu lassen“, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Erstimpfungen seien wie geplant erfolgt, so dass nun mit den Zweitimpfungen begonnen werde. Verena Liane Ottermann vom Personalbereich im Lenze-Impfteam berichtet: „Das Projekt Impfzentrum klappt prima, da alle Hand in Hand arbeiten. Die Abläufe sind eingespielt. Wir freuen uns als Impfteam, dass wir etwas zur Gesundheit aller Kollegen und ihrer Angehörigen beitragen können.“ Lenze-Mitarbeiterin Kerstin Kohse-Wittrock findet: „Schön, dass Lenze sich gesellschaftlich tatkräftig engagiert.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen