weather-image
×

Große Nachfrage nach alten Fotos und Filmen im Kulturprogramm

Eintauchen in die Geschichte

EMMERTHAL. Die Dokumente aus der Heimatgeschichte mit Fotos und Filmen bleiben gefragt. „Schon sehr lebhaft angelaufen“ sei der Vorverkauf, freut sich Gemeindearchivar Cord Hölscher über das Interesse an dem Klassiker im Emmerthaler Kulturprogramm am Freitag, 1. Oktober, ab 19.30 Uhr in der „Kleinen Kultur(n)halle“.

veröffentlicht am 29.09.2021 um 20:17 Uhr
aktualisiert am 29.09.2021 um 23:10 Uhr

Nun sollen mehr Einwohner die Möglichkeit erhalten, in die Geschichte der Dörfer im Gemeindegebiet einzutauchen. Die neue niedersächsische Landesverordnung ermöglicht es, mit der 2G-Regelung mehr Menschen an der Veranstaltung teilnehmen zu lassen, wie Kulturbeauftragte Andrea Gerstenberger mitteilt. „Da die Nachfrage groß ist, möchten wir das nutzen.“ Zutritt haben daher nur Geimpfte und Genesene, ein entsprechender Nachweis ist digital oder schriftlich vorzulegen.

Sie freue sich über das rege Interesse auch von Jüngeren an den Fotos aus der Geschichte der 17 Orte, die zu Emmerthal gehören. Als besonderen Höhepunkt kündigt Gerstenberger einige bislang nicht gezeigte alte Filme aus Privatbesitz an, die digitalisiert wurden und spannende Einblicke in das Leben von früher geben. Gerstenberger: „Ich hoffe, dass der Abend wieder Ansporn für Mitbürger sein wird, eigenes Bild- und Filmmaterial dem historischen Archiv der Gemeinde leihweise zur Digitalisierung zur Verfügung zu stellen.“ cb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen