weather-image
23°
×

Mit Rudi Ratlos, Nina Hagen, den Beatles und viel Herzklopfen: die A-Capellisten von Ferrari Küsschen

Da tanzt der Fisch im Grammophon

AERZEN. Ein bisschen verrückt sind sie schon, die Ferrari Küsschen, sonst könnten die fünf A-Capellisten kaum Nina Hagen mit Nicole verkuppeln oder in einer Tanzschule beim Kriminaltango Blasen blubbern lassen. Während „Sugar Baby“ von der ewigen Liebe träumt, schaut „Rudi Ratlos“ kurz vorbei, zwar ohne Geige, aber noch immer mit rasantem Augenaufschlag.

veröffentlicht am 02.01.2017 um 18:15 Uhr

Wenn dann noch die „Frau Doktor“ Herzklopfen bei den Beatles feststellt, ist ein schräger Abend garantiert. Man darf sich auf eine 90-minütige amüsante A-Capella-Bühnen-Show mit ungewöhnlichen Genrekombinationen, überraschenden Pointen und raffinierten Arrangements freuen. Stilsichere Stilbrüche, Emotionen von Sehnsucht über Grauen bis zur schönsten Freude, der Schadenfreude, dazu eine gewisse Respektlosigkeit vor großen Vorbildern sorgen für ein kurzweiliges Vergnügen. Die meist deutschen Texte werden durch gelegentliche englische oder auch mal einen französischen Text aufgelockert. Jeder Bestandteil des Repertoires brilliert mit raffiniertem Arrangement und überraschenden Wendungen des Inhalts.

Termin: Ferrari Küsschen tritt am Freitag, 17. Februar, um 19.30 Uhr in der Domänenburg Aerzen auf. Karten kosten 15 Euro, Vorverkauf bei der Gemeindeverwaltung Aerzen und im Dewezet-Ticketshop.

Internet: Infos online unter www.ferrarikuesschen.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen