weather-image
16°
×

Corona-Epidemie: Diese Einschränkungen gelten in Emmerthal

EMMERTHAL. Die Gemeinde Emmerthal hat am Freitag den sogenannten Stab (SAE) aktiviert. Innerhalb des Stabes wurden folgende Entscheidungen getroffen, die hiermit vom Rathaus bekannt gemacht werden:
In der Pressemitteillung heißt es, dass alle Anstrengungen zu unternehmen sind, um die weitere Ausbreitung von SARS-CoV-2 und COVID-19 zu verlangsamen.
Dafür werden ab sofort zunächst bis zum Ablauf des 19. April 2020 folgende Maßnahmen umgesetzt:

veröffentlicht am 13.03.2020 um 16:10 Uhr

Veranstaltungen der Gemeinde werden abgesagt.

Davon betroffen sind etwaige Veranstaltungen der Ortsräte und der Feuerwehren einschließlich der Osterfeuer, Teilnahme repräsentativer Vertreter der Gemeinde an Veranstaltungen (auch Geburtstage, Ehejubiläen etc.), Osterferienpassaktionen, Jugendtreff und ähnliche Freizeitveranstaltungen, Treffpunkt Emmerthal und Begegnungscafé.

Die Kultur- und Freizeitveranstaltungen der Gemeinde wurden bereits abgesagt.

Die Gemeinde empfiehlt Vereinen und Verbänden aber auch Privaten, Veranstaltungen in eigener Verantwortung ebenfalls abzusagen. Dies gilt auch für Osterfeuer.

Bereits terminierte Sitzungen der gemeindlichen Gremien (Ortsräte, Ausschüsse, VA, Gemeinderat, auch Arbeitskreise) werden abgesagt, davon betroffen ist auch die Sitzung des Rates am 26. März. Zu weiteren Sitzungen wird aktuell nicht eingeladen.

Die Gemeindeverwaltung bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Rahmen der Möglichkeiten telefonisch oder per E-Mail erreichbar. Aktuelle Informationen dazu sind abrufbar unter www.emmerthal.de.

Ausgenommen davon ist die Möglichkeit der Briefwahl im Rahmen der Stichwahl der Landratswahl. Diese ist weiterhin zu den regulären Öffnungszeiten im Rathaus möglich. Die Gemeinde bittet Wählerinnen und Wähler, die tatsächliche „Brief“wahl in Anspruch zu nehmen, d.h. Übersendung des ausgefüllten Wahlscheinantrages (Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte) per Post oder Einwurf in den Postkasten am Rathaus und Rücksendung der Briefwahlunterlagen ebenfalls per Post.

Ebenso entfallen die Sprechstunde der Schiedsfrau und des Allgemeinen Sozialen Dienstes des Landkreises.

Die Grundschulen und Kindertagesstätten im Gemeindegebiet bleiben gemäß Landesfestlegung vom 13. März geschlossen. Eine Notbetreuung wird eingerichtet.

Die Ferienbetreuung in den Osterferien entfällt. Eine Notbetreuung wird bei Bedarf eingerichtet.

Für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und besonders von der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 und COVID-19 betroffenen Gebieten ist eine Allgemeinverfügung des Landkreises Hameln-Pyrmont, abrufbar unter www.hameln-pyrmont.de.

Das Vithal-Bad Emmerthal bleibt ab sofort geschlossen.

Das Museum für Landtechnik und Landarbeit Börry bleibt für den regulären Besuchsbetrieb und Veranstaltungen geschlossen.

Sporthallen, Dorfgemeinschaftshäuser etc., die vertraglich Dritten zur dauerhaften Nutzung überlassen wurden, können im Rahmen der bestehenden vertraglichen Regelungen weiter genutzt werden. Die Gemeinde bittet Vereine und Verbände jedoch dringend darum, die Nutzungen in eigener Verantwortung auszusetzen.

Sollten in diesem Rahmen dennoch Sportveranstaltungen in gemeindeeigenen Sporthallen durchgeführt werden, finden diese ohne Zuschauer statt.

Darüber hinausgehende Nutzungen werden ab sofort nicht mehr zugelassen, d.h. die Sporthallen, Schulaulen, Dorfgemeinschaftshäuser etc. bleiben geschlossen. Dies betrifft auch private Feiern in diesen Gebäuden. Ausgenommen bleibt eine schulische Nutzung im Rahmen einer Notbetreuung.

Alle Büchereien in gemeindlicher Verantwortung bleiben ab sofort geschlossen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen