weather-image
17°
×

Wie die giftige Staude eingedämmt wird

Aussichtsloser Kampf gegen die Herkules-Staude

AERZEN/HAMELN-PYRMONT. Die Herkulesstaude - auch bekannt als Riesen-Bärenklau - ist hochgiftig: Wer sie berührt, bekommt Blasen, Fieber oder sogar Verbrennungen zweiten Grades. Vielen Städten versuchen die Staude loszuwerden - doch der Kampf gegen seine extreme Ausbreitung ist nahezu aussichtslos.

veröffentlicht am 28.07.2017 um 15:41 Uhr

59.225-02

Autor

Reporterin
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DWZ+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen