weather-image
23°

Hundeschicksal geht ans Herz

Traurig

Das Schicksal des kleinen Milo geht mir ans Herz – und zugleich an die Nieren. Vielen Leserinnen und Lesern geht es ebenso. Das zeigen die vielen Kommentare in den sozialen Netzwerken und die Anrufe, die mich in der Redaktion erreicht haben.

veröffentlicht am 12.04.2019 um 13:15 Uhr

Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wir fragen uns: Was ist diesem kleinen süßen Hund wohl zugestoßen? Welche Qualen mag er in den letzten Wochen seines Hundelebens ausgestanden haben? Wurde er misshandelt und in einen mit Wasser gefüllten Bach geworfen? Ist er ausgebüxt und hat sich verlaufen? Wurde er von einem Auto angefahren und einfach liegengelassen? Fragen über Fragen. Experten des Tierheims können sich kaum vorstellen, dass der Hund in der freien Natur dermaßen abgemagert ist? Gut, dass das Kreisveterinäramt eine Untersuchung des Tierkörpers veranlasst hat. Die Polizei muss jetzt alles daransetzen, den Halter zu finden. Er wird erklären müssen, weshalb Milo in diesem schlechten Zustand war, als er gefunden wurde – und weshalb er seinen Jack-Russell-Terrier nicht als vermisst gemeldet hat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?