weather-image
10°

Unzureichende Kommunikation

Mehr reden

War es naiv von der Stadt, stillschweigend davon auszugehen, dass das bestehende Pachtverhältnis fortgesetzt wird? In Anbetracht des noch im Juli abgeschlossenen Nachtragsvertrages vielleicht nicht. Doch optimal und allzu lebhaft scheint die Kommunikation zwischen Stadt und Pächterin auch nicht gewesen zu sein. Das gilt für beide Seiten.

veröffentlicht am 22.02.2019 um 17:25 Uhr
aktualisiert am 22.02.2019 um 18:50 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sonst hätte die Pächterin der Stadt mal einen Wink gegeben und die Stadt sich bei der Pächterin dieses bedeutsamen Gebäudes mal nach dem Stand der Dinge erkundigt. Beides ist ausgeblieben. Die Suppe auszulöffeln hat nun die Stadt, die einen Nachnutzer finden muss, damit das Rattenfängerhaus möglichst in fließendem Übergang in neue Hände übergeben werden kann. Denn ein Leerstand in einem der bekanntestem historischen Gebäude Hamelns würde der touristischen Rattenfängerstadt alles andere als gut zu Gesicht stehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt