weather-image
19°
×

Dem Investor gebührt Anerkennung

Hürdenreicher Weg

Das Thema Wienerwald ist ein Dauerbrenner. In Kürze kann jedoch unter die Geschichte der Veräußerung dieses Gebäudes endlich ein Schlussstrich gezogen werden.

veröffentlicht am 17.01.2020 um 19:00 Uhr

Dr. Guido Erol Hesse-Öztanil

Autor

Reporter / Newsdesk zur Autorenseite

Es ist eine Geschichte, bei der Investoren auf der Strecke blieben, über Erhalt und Abriss der Immobilie heftig diskutiert wurde und rechtliche Hürden zu überwinden waren.

Kaum zu glauben: Über fünf Jahre war ein Notar damit beschäftigt, eine Löschung aller mit dem Wienerwald-Grundstück verbundenen Vorkaufsrechte zu erwirken. Wiederum über zwei Jahre musste der jetzige Investor warten, um mit dem nunmehr bevorstehenden Umbau beginnen zu können.

Man kann nur den Hut ziehen vor solch bewundernswert langem Atem. Dass der Investor nicht das Handtuch warf, zeigt, wie sehr er von seinem Projekt überzeugt sein muss, dem früheren Wienerwaldgebäude wieder erfolgreich Leben einhauchen zu können – mit einem stilvollen Café am Bürgergarten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige