weather-image
15°

Und neue Prioritäten setzen

Heilige Kuh endlich schlachten

Das Thema Straßensanierung ist eine heilige Kuh, die sich die Hamelner viel Geld kosten lassen. In diesem Jahr 3,4 Millionen Euro, in den beiden Folgejahren jährlich 2,9 Millionen Euro. Doch während unbedeutende Nebenstraßen aufwendig saniert werden, werden offensichtlich in die Jahre gekommene Straßen wie die Marienthaler oder in Stillstand ausharrende wie die Baustraße hintangestellt.

veröffentlicht am 27.11.2018 um 18:01 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?