weather-image
×

Der Oberbürgermeister lässt aufhorchen

Fulminanter Start

Noch keine 100 Tage im Amt, schon ist aus einem millionenschweren Defizit eine „schwarze Null“ geworden. Oberbürgermeister Claudio Griese lässt aufhorchen. Bereits jetzt kann dem CDU-Politiker bescheinigt werden, einen fulminanten Start hingelegt zu haben. Der Jurist handelt unbürokratisch, zeigt Bürgernähe und sorgt für einen Wandel bisher geltender Rahmenbedingungen in der Verwaltung. Mit deutlich erkennbarem Sparwillen. Aber auch Griese kann sich kein Geld aus den Rippen schneiden und deshalb wird der Grundstücksbesitzer, Gewerbetreibende und nicht zuletzt der Zocker zur tragenden Säule neuer Entschuldungspolitik. Ohne an der Steuerschraube zu drehen, lassen sich nun mal keine Mehreinnahmen generieren. Auch wenn Griese 2014 als Sprecher der Mehrheitsgruppe von Steuererhöhungen nichts wissen wollte – als OB hat er nun ein schlüssiges Konzept geliefert, das nicht nur die nach Steuermehreinnahmen dürstende SPD in der Opposition befriedigen dürfte, sondern auch Amtsvorgängerin Susanne Lippmann recht alt aussehen lässt.

veröffentlicht am 07.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 23.09.2016 um 16:48 Uhr

Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt