weather-image
×

Sanierung ohne Vision fürs Ganze

Freiheit genommen

Man muss es nicht verstehen. Seit gefühlten Ewigkeiten ist klar: Die Kaimauer an der Weserpromenade muss saniert werden. Mindestens genauso lange ist aber auch klar: Das Weserufer muss aufgewertet werden. Doch was ist passiert? Nichts. Währenddessen bröselte die Kaimauer leise vor sich hin. Nun muss sie saniert werden, und das leider ohne Vision fürs Ganze – wie schade. Schon längst hätte die Stadt ein Gesamtkonzept entwerfen sollen, um einem für Hamelner und Touristen beliebten Ort endlich die Bedeutung zukommen zu lassen, die er verdient.

veröffentlicht am 27.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 23.09.2016 um 10:32 Uhr

Tiedi

Autor

Reporterin (in Elternzeit) zur Autorenseite

Mit dem Geld aber, das nun in die Mauer investiert wird, nimmt die Stadt sich die Möglichkeit, ernsthaft über eine alternative Gestaltung nachzudenken – denn schließlich hat man schon eine ordentliche Summe investiert. Mit jedem Stahlpfeiler wird also auch ein Stück Planungsfreiheit auf dem Grund der Weser versenkt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.