weather-image
19°
×

Änderung am User vorbei

Ein Fehler

Facebook macht einen Fehler, wenn Konzernchef Zuckerberg glaubt, dass die Benutzer weniger Inhalte von Medien angezeigt bekommen wollen.

veröffentlicht am 28.01.2018 um 14:00 Uhr
aktualisiert am 08.02.2018 um 11:40 Uhr

Tomas Krause

Autor

Projektleiter digitale Transformation / Schwerpunkt Redaktion zur Autorenseite

Die Benutzer lieben Nachrichten von Medien in ihrem Newsfeed. Es reicht nur ein Blick auf die eigene Gefällt-mir-Liste, um festzustellen, wie viele Seiten sich dort von Musikmagazinen, Fachzeitschriften, Sportanbietern und Zeitungen befinden.

Und noch zwei Probleme sehe ich. Mit der Änderung nimmt Facebook seinen Nutzern die Souveränität über ihre gewählten Inhalte. Der bloße Konsum von Beiträgen aus dem Bekanntenkreis könnte die Bandbreite des Informationskonsums der Nutzer einschränken. Und das macht die berüchtigten „Echokammern“ noch enger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige