weather-image
10°
Kein Happy End fürs Fischerhaus

Chance vertan

Die über 450-jährige Geschichte des Fischerhauses hat kein Happy End. Wir werden uns von dem altehrwürdigen Gebäude verabschieden müssen.

veröffentlicht am 20.07.2018 um 18:38 Uhr

Dr. Guido Erol Hesse-Öztanil

Autor

Dr. Guido Erol Hesse-Öztanil Reporter / Newsdesk zur Autorenseite

Die Eichenbalken des letzten Hauses seiner Art in der Stubenstraße werden nun in alle Winde zerstreut. Ein geschickter Kunsthandwerker vermag aus ihnen sicher schöne Dinge herzustellen. Doch wir erinnern uns: Mit großem Aufwand wurde das Fachwerkhaus vor der Abrissbirne gerettet, um es an anderer Stelle wiederaufzubauen und so für die Nachwelt zu erhalten. Es muss gefragt werden, ob dieses Ziel hartnäckig genug verfolgt wurde. Gab es wirklich keinen Platz für dieses nur 35 Quadratmeter große Häuschen? Aber vielleicht fehlte es einfach an einer starken Lobby für dieses Kleinod. Schade!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt