weather-image
16°
×

Ohne Bahn geht’s nicht

Auf gutem Wege

Hameln war einmal ein wichtiger Eisenbahnknoten. Auch das trug dazu bei, dass sich hier in ländlicher Struktur überregional bedeutende Industrieunternehmen ansiedelten. Dann jedoch setzte die Politik überregional auf die Straße.

veröffentlicht am 17.03.2020 um 17:07 Uhr

Marc Fisser

Autor

Reporter zur Autorenseite

Sie baute Autobahnen und demontierte Bahntrassen. Wie sich gezeigt hat, schuf das vielfache Probleme – für Menschen mit und ohne Auto, für Städte und Dörfer, für die Wirtschaft, für die Umwelt, insbesondere für das Klima. Inzwischen ist es deshalb angesagt, die Bahn als Lösung zu nutzen. Der Personen- und der Güterverkehr sollen stark steigen. Mehr Züge können jedoch Anwohner historischer Trassen beunruhigen. Transparenz und großzügiges Entgegenkommen, wie vom Bund inzwischen signalisiert, sollten hier den Konsens möglich machen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt