weather-image
19°
×

Eine Lösung ohne Problem

Überflüssig

Die Vorstellung ist zu schön: Einmal monatlich kommt eine strenge Jury im noch einzurichtenden Musikzimmer des Rathauses zusammen, schlägt ein A mit der Stimmgabel und lauscht dann kritisch: Genügt diese leidenschaftlich geklampfte Version von „Bridge over troubled Water“ wirklich den Ansprüchen des kritischen Hamelner Fußgängerzonenpublikums? Erfreut diese peruanische Folklore zum Halbplayback Einheimische und Touristen oder stört sie nur den Fußgängerstrom in den Einkaufsmeilen?

veröffentlicht am 11.05.2016 um 12:39 Uhr
aktualisiert am 22.09.2016 um 17:19 Uhr

Frank Henke

Autor

Reporter zur Autorenseite

Aber jetzt mal im Ernst: Hameln mag Probleme haben, die auf Lösungen warten. Doch seit wann zählt dazu ein Zuviel an Straßenkultur? Viele empfinden doch gerade diese als Zeichen von Vitalität und Charme einer Stadt. Was also motiviert die CDU-Fraktion, dem Musizieren unter freiem Himmel mit einem lächerlichen behördlichen Popanz begegnen zu wollen? Etwa, dass es andere – größere – Städte ja auch tun?

Doch „mehr Bürokratie wagen“ – das hat als Leitsatz noch nie getaugt.

Kommentar Von Frank Henke



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt