weather-image
16°

Vorwurf der Datenfälschung

Forschungsgemeinschaft sperrt Hirnforscher Birbaumer

Bonn/Tübingen (dpa) - Als «Gedankenleser»» wurde der renommierte Hirnforscher Niels Birbaumer nach seinen aufsehenerregenden Studien schon gefeiert. Nun holt ihn der Vorwurf der Datenfälschung ein.

veröffentlicht am 19.09.2019 um 19:47 Uhr
aktualisiert am 23.09.2019 um 17:40 Uhr

Der Tübinger Hirnforscher Niels Birbaumer wird nach eigener Aussage die Universität in Tübingen verlassen. Foto: Christoph Schmidt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt