weather-image
22°

Durchfallerkrankung

Anstieg der Cholera-Fälle in Mosambik nach Zyklon «Idai»

Beira (dpa) - Die Zahl der Cholera-Erkrankungen in Mosambik hat sich seit Donnerstag von 139 auf nun 271 bestätigte Fälle fast verdoppelt. Das sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums in Mosambik der dpa am Samstag.

veröffentlicht am 30.03.2019 um 21:41 Uhr
aktualisiert am 03.04.2019 um 20:40 Uhr

Mobiles Behandlungszentrum in Beira, Mosambik. Nach dem verheerenden Zyklon «Idai» im südlichen Afrika bereitet sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) auf einen starken Anstieg von Krankheiten vor. Foto: Tsvangirayi Mukwazhi/AP

Die schwere Durchfallerkrankung breitet sich aus, nachdem der Zyklon «Idai» vor gut zwei Wochen Teile des Landes verwüstet und mit schweren Regenfällen weite Landstriche unter Wasser gesetzt hatte.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat bereits 900 000 Dosen eines Cholera-Impfstoffs nach Mosambik geliefert und hilft beim Aufbau von Behandlungszentren mit. Cholera wird von dem Bakterium Vibrio cholerae verursacht, die Infektion erfolgt meist über verunreinigtes Trinkwasser. Unbehandelt kann die Erkrankung tödlich enden.

Die offizielle Zahl der Toten sei derweil auf 501 gestiegen, sagte Augusta Maita vom National Institute for Disaster Management in Mosambik einem lokalen Radiosender. Viele Menschen würden noch vermisst, weshalb die Zahl der Opfer weiter steigen dürfte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?