weather-image

Dank moderner Technik

Schaden durch Datenklau an Geldautomaten auf Rekordtief

Frankfurt/Main (dpa) - Der Schaden durch Datenklau an Geldautomaten in Deutschland ist im vergangenen Jahr auf ohnehin schon niedrigem Niveau weiter leicht gesunken.

veröffentlicht am 12.01.2020 um 08:18 Uhr
aktualisiert am 13.01.2020 um 04:52 Uhr

245 Mal manipulierten Datendiebe im Gesamtjahr 2019 bundesweit Geldautomaten für «Skimming»-Versuche. Ein Jahr zuvor hatte es 449 Fälle gegeben. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt