weather-image
20°
Statistisches Bundesamt

Handwerker steigern Umsatz kräftig

Wiesbaden (dpa) - Getrieben von der starken Baukonjunktur haben Handwerksfirmen in Deutschland ihren Umsatz zu Jahresbeginn deutlich gesteigert.

veröffentlicht am 11.06.2018 um 09:11 Uhr
aktualisiert am 12.06.2018 um 05:41 Uhr

Ein Zimmermannsgeselle arbeitet bei der Sanierung eines Baudenkmals in Bamberg mit. Foto: Nicolas Armer

Er wuchs im ersten Quartal um 5,9 Prozent gemessen am Vorjahresquartal, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Am meisten legten die Erlöse im Bauhauptgewerbe (plus 7,7 Prozent) und Ausbaugewerbe (plus 7,1 Prozent) zu, aber auch Kraftfahrzeug- und Lebensmittelgewerbe sowie Handwerke für den privaten Bedarf machten gute Geschäfte.

Laut der Statistik, die nur Meisterbetriebe erfasst, stieg die Beschäftigung binnen Jahresfrist insgesamt leicht um 0,5 Prozent. Am größten war der Zuwachs im Gesundheitsgewerbe.

Das deutsche Handwerk ist trotz der weltpolitischen Krisen so optimistisch wie nie zuvor, wie jüngst der Konjunkturbericht des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) zeigte. Die Branche mit gut 5,4 Millionen Beschäftigten hierzulande erwartet dank praller Auftragsbücher für das Gesamtjahr 2018 ein Umsatzplus von 3 Prozent.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare