weather-image
13°

GfK stellt Daten zum Konsumklima in Deutschland vor

Nürnberg (dpa) - Das Nürnberger Marktforschungsunternehmen GfK veröffentlicht heute seine neuesten Daten zur Verbraucherstimmung in Deutschland. Interessant wird dabei sein, ob sich die Attentate in Würzburg und Ansbach auf die Kauflaune ausgewirkt haben.

veröffentlicht am 26.08.2016 um 05:30 Uhr

Pipeline11900655.jpg

Auch könnte das Votum der Briten für einen EU-Austritt noch Folgen haben. Die gute Arbeitsmarktlage und steigende Einkommen für Beschäftigte und Rentner dürften sich dagegen eher positiv auf das Konsumklima auswirken.

Für seine Konsumklimastudie befragt die GfK 2000 repräsentativ ausgewählte Verbraucher. Gefragt wird unter anderem, wie Haushalte ihre persönliche Einkommenssituation einschätzen und ob sie aktuell zu größeren Anschaffungen bereit sind.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt