weather-image
Einstimmig angenommen

Gewerkschaft EVG stimmt Tarifabschluss mit Bahn zu

Frankfurt/Main (dpa) - Der Tarifabschluss zwischen der Deutschen Bahn und der Gewerkschaft EVG ist in trockenen Tüchern. Der Bundesvorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft habe der im Dezember erzielten Einigung nun zugestimmt, teilte die EVG in Frankfurt mit. Der Beschluss sei einstimmig gefallen.

veröffentlicht am 14.01.2019 um 16:20 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 08:13 Uhr

Die Zentrale der Bahn-Gewerkschaft EVG. Die Bahn und die EVG hatten sich bereits im Dezember 2018 auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Foto: Jörg Carstensen

Bahn und Gewerkschaft hatten sich zum Jahresende auf eine Lohnerhöhung um insgesamt 6,1 Prozent in zwei Stufen geeinigt. Der zweite Tarifschritt kann von den Beschäftigten auch durch mehr Freizeit in Anspruch genommen werden. Zudem erhalten die Mitarbeiter eine Einmalzahlung von 1000 Euro. Die neuen Tarifverträge gelten rückwirkend vom 1. Oktober 2018 mit einer Laufzeit von 29 Monaten bis Ende Februar 2021.

Mit der konkurrierenden Lokführergewerkschaft GDL hatte die Bahn Anfang Januar einen ähnlichen Tarifabschluss erzielt, der ebenfalls bis Februar 2021 gilt. So lange müssen Fahrgäste der Deutschen Bahn keine Arbeitsniederlegungen des Personals fürchten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt