weather-image
23°

454 Jobs betroffen

Gerry Weber schließt bundesweit 120 Geschäfte

Halle (dpa) - Der schwer angeschlagene Modehersteller Gerry Weber schließt in Deutschland 120 Geschäfte und baut 454 Stellen ab - davon gut 300 in den Filialen und den Rest in der Verwaltung.

veröffentlicht am 05.04.2019 um 19:56 Uhr
aktualisiert am 06.04.2019 um 14:22 Uhr

Der Modehersteller Gerry Weber schließt in Deutschland 120 Geschäfte. Foto: Christophe Gateau

Eine entsprechende Einigung mit den Arbeitnehmervertretern sei unterzeichnet worden, teilte das westfälische Unternehmen am Freitag mit. Die Maßnahmen würden «umgehend umgesetzt», hieß es. Die Neupositionierung werde Ende 2021 abgeschlossen sein.

Die betroffenen Beschäftigten sollen über Sozialpläne Abfindungen und Transferangebote erhalten. Im laufenden Geschäftsjahr entfallen für alle Beschäftigten Jahressonderzahlungen und Urlaubsgeld. Die Finanzierung des Geschäftsbetriebs sei bis in das Jahr 2020 hinein gesichert, betonte das Unternehmen. Europaweit bleibe es bei den Plänen, insgesamt 180 Läden mit der entsprechenden Zahl von Mitarbeitern zu schließen.

Gerry Weber spüre schon jetzt Rückenwind im Markt durch die bereits ergriffenen Maßnahmen zur Neupositionierung, sagte Vorstandschef Johannes Ehling. «Die Effekte aus den leider unverzichtbaren Sanierungsmaßnahmen werden diesen Rückenwind sicherlich verstärken.»

Die Muttergesellschaft Gerry Weber International mit rund 580 Mitarbeitern hatte im Januar beim Amtsgericht Bielefeld Antrag auf ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt - mit dem erklärten Ziel, das Unternehmen zu sanieren. Betroffen von dem Insolvenzantrag war zunächst nur die Muttergesellschaft mit den Marken Taifun und Samoon. Für die 100-prozentige Tochter Gerry Weber Retail werde die Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung für Anfang Mai 2019 erwartet, teilte das Unternehmen mit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?